Der Hafnium Exchange-Server-Hack und seine Spätfolgen – Vorbeugen ist Trumpf

Der als Hafnium bekannt gewordene Exchange-Server-Hack aus dem Frühjahr 2021 zieht Kreise: zahlreiche noch immer nicht gepatchte Server werden angegriffen, die Lücke ausgenutzt und Schadsoftware installiert. Viele Serverbetreiber berichten von Ransomware-Attacken, die alle Inhalte des Servers verschlüsseln und zur Zahlung eines Lösegelds auffordern.

Bei solchen Zero-Day-Angriffen zählt jede Minute: Vorbeugemaßnahmen sind sofort zu implementieren und Patches unmittelbar nach Bereitstellung zu installieren. Wie sehen Ihre Information Security Incident Response-Pläne aus? Sehen Sie sich gut vorbereitet auf ähnliche Situationen? Kontaktieren Sie uns und besprechen Sie mit uns, wie wir gemeinsam das Informations- und IT-Sicherheitsniveau Ihrer Organisation eröhen können.

Weitere News:

Menü