Datenschutzerklärung

Stand: 24. August 2022

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Angebot von TEN Information Management GmbH. Wir, die TEN Information Management GmbH (nachfolgend „TEN-IM“, „wir“ oder „uns“) berücksichtigen die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unseren Prozessen und Abläufen.

Wir informieren Sie hier darüber, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir für wie lange Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen.

Verantwortlicher
Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dieser Webseite und mit den jeweiligen Geschäftsbeziehungen:

TEN Information Management GmbH
Altlaufstraße 40
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Tel: +49-8102-7278934-0

Kontakt für Ihre Rechte
Für Anfragen hinsichtlich des Datenschutzes erreichen Sie uns per E-Mail unter info@ten-im.com.

Gegenstand des Datenschutzes
Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind dies alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adressen aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir beachten strikt den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur zu den in diesen Datenverwendungshinweisen genannten Zwecken verarbeitet.

Wir haben nachfolgend die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt. Für bestimmte Datenverarbeitungen, die nur spezifische Gruppen betreffen, werden die Informationspflichten gesondert erfüllt.

Sofern im Text der Begriff „Daten“ verwendet wird, sind ausschließlich personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gemeint.

  1. Besucherinnen und Besucher unserer Website
  2. Kunden, Geschäftspartner und deren Beschäftigte

III. Teilnehmende von Veranstaltungen

  1. Durchführung von Online-Veranstaltungen
  2. Interessenten und sonstige Kommunikationspartner
  3. Integration von Media-Plugins

VII. Nutzung unserer Social Media Channels

VIII. Unsere Dienstanbieter

  1. Was Sie noch wissen sollten – Ihre Rechte
  2. Besucherinnen und Besucher unserer Webseite

Wenn Sie unsere Seite nur zur Information über die TEN Information Management GmbH besuchen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur soweit dies erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite im Internet auf Ihren Endgeräten bestmöglich anzeigen zu können. Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Wir sagen deshalb „grundsätzlich“, weil wir Ihre IP-Adresse kurzzeitig verarbeiten, um es Ihnen zu ermöglichen die Webseite anzusehen.

  1. Serverprotokolldaten
    Die IP-Adresse, auch Internet-Protokoll-Adresse genannt, stellt in Computernetzen eine Adresse dar, über die Webserver bzw. einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. Damit die Datenpakete, aus denen die Seite www.ten-im.com besteht, auf Ihrem Endgerät zusammengesetzt und als Webseite angezeigt werden können, werden zwei IP-Adressen benötigt, Ihre und unsere.

Damit unser Webserver Ihre Datenanfrage erfüllen kann, muss unser Webserver Ihre IP-Adresse kennen. Daher muss er Ihre IP-Adresse verarbeiten. Dazu erhält unser Webserver die Information, von welcher Webseite Ihre Anfrage kam, welche Webseite bzw. Datei von Ihnen wann (Datum, Uhrzeit der Anfrage, Zeitzone) abgerufen wurde, welchen Browser und welches Betriebssystem Sie dazu genutzt haben sowie in welcher Sprache ihr Browser eingestellt war. Diese Daten werden in der Regel automatisch alle zusammen in einer
Protokolldatei, auch Logfile genannt, gespeichert.

  1. Zweck
    Zweck der Datenverarbeitung ist somit die sichere Darstellung der TEN Information Management GmbH und ihrer Angebote im Internet.
  2. Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt im Betrieb einer funktionsfähigen, sicheren und optimierten Internetpräsenz sowie der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
  3. Speicherdauer
    Sie können unsere Webseite nicht nutzen, ohne dass wir diese personenbeziehbaren Daten, insb. die IP-Adresse verarbeiten. Folglich können Sie der Datenverarbeitung nicht widersprechen.

Grundsätzlich speichern wir Ihre IP-Adresse nicht in den Logfiles.

  1. Weitergabe

Protokoll- und Kommunikationsdaten werden nur beim Auftreten besonderer Umstände an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können wir Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermitteln.

  1. Cookies und Analyse
    Um Ihren Besuch auf unserer Website optimal zu gestalten verwenden wir Cookies, und zur Analyse von Nutzungsdaten den Reichweitenanalysedienst von Google Ireland Limited.
  2. Cookies im Allgemeinen
    Cookies sind Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden und durch die Ihr Rechner identifiziert und beim erneuten Besuch unserer Seite wiedererkannt werden kann. Sie greifen nicht in das Betriebssystem Ihres Rechners ein.

Sie können grundsätzlich Ihren Webbrowser so einstellen, dass keine Cookies bzw. keine sog. „Third-Party-Cookies“ auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dazu können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Angebots nicht nutzbar.

Hier können Sie sich über die Einstellungsmöglichkeiten, für die am häufigsten verwendeten Browser informieren:

  1. Cookies in der Übersicht
    a) Essentielle Cookies
    Die Nutzerfreundlichkeit, individuelle Darstellung und Effizienz unserer Webseite hängt davon ab, dass wir Ihren Browser auch wiedererkennen, nachdem Sie auf einer anderen Webseite waren. Aus diesem Grund verwenden wir sog. technisch notwendige Cookies. Mithilfe dieser können wir die Funktionalität der Seite sicherstellen und für Ihren Browser optimieren. Mit ihrer Hilfe können wir auch die Sicherheit unserer Systeme sicherstellen und dem IT-Betrug entgegenwirken.

Folglich können Sie dieser Verarbeitung nicht widersprechen. Sie können diese Cookies jedoch durch die jeweiligen Einstellung Ihres Browsers deaktivieren.

(1) Zweck
Zweck der Datenverarbeitung ist somit die sichere und rechtskonforme Darstellung der TEN Information Management GmbH und ihrer Angebote im Internet.

(2) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt im Betrieb einer funktionsfähigen, sicheren und rechtskonformen Internetpräsenz.

  1. b) Nutzungsanalyse
    Wir nutzen Cookies und Analysetechnologien, die uns eine statistische Analyse der Nutzung unsere Website durch Sie ermöglichen. Wir benutzen die Informationen der Nutzungsanalyse, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und so den Erfolg sowie die Reichweite unserer Websites zu messen. Dadurch können wir unseren Online-Auftritt besser auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abstimmen und Ihnen Inhalte anbieten, die diesen besser gerecht
    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in unserem Auftrag.

(1) Google (Universal) Analytics
Auf unserer Webseite haben wir mittels Google Tag Manager Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“ oder „Google Analytics“) eingebunden. Wir nutzen zudem Dienst Google Optimize, um die Attraktivität, den Inhalt und die Funktionalität unserer Webseite zu erhöhen, indem wir neue Funktionen und Inhalte des Shops einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausspielen und die Nutzungsänderung statistisch auswerten. Google Optimize ist ein Unterdienst von Google Analytics.

Google verwendet so genannte „Cookies“ oder „Third-Party-Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer oder Ihrem verwendeten Endgerät (Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglichen.

Detaillierte Angaben zu den gesetzten Cookies können Sie unserem CMP (Consent Management Platform) entnehmen.

Über die in den Websiteanalysedienste bereitgestellten Funktionen ist es Google möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer anonymisierten User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines anonymisierten Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden auch an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung gekürzt, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums ist die IP-Anonymisierung systemseitig durch Google nicht eingerichtet.

Sie können der Erhebung, Speicherung und Nutzung von Informationen durch Google jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Installation des von Google zur Verfügung gestellten Deaktivierungs-Add-ons widersprechen.

Wir haben mit Google die datenschutzrechtlich erforderliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO abgeschlossen. In dieser verpflichtet sich Google dazu, die Daten unserer Nutzer zu schützen und gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie beispielsweise in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

  1. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Wir nutzen die Analyse- und Tracking-Technologien von Google auf Grundlage Ihrer Einwilligung über unseren Cookie-Banner (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO):

  • zum Zwecke des Monitorings der korrekten Funktionsweise unserer Webseite bzw. unseres Angebotes,
  • zum Zwecke statistischen Erfassung der Nutzung und Durchführung von Datenanalysen um die Usability, die Performance sowie den Inhalt unserer Webseite zu optimieren,
  • zum Zwecke des Debuggings von technischen Fehlern,
  • zum Zwecke der Auswertung von Steuerungskennzahlen,
  • zum Zwecke der Produktoptimierung.
  1. Dauer der Speicherung 

Sitzungen werden grundsätzlich nach Ablauf von 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet.

  1. Widerrufs-, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Sie können der Erhebung, Speicherung und Nutzung von Informationen durch Google jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die folgenden Wege widersprechen / Ihre über den Cookie-Banner gegebene Einwilligung widerrufen:

  1. a) Sie können durch Installation des von Google zur Verfügung gestellten Deaktivierungs-Add-ons widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  2. b) Alternativ können Sie die Speicherung der von Google gesetzten Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
  3. c) Durch Ändern des Schiebereglers bei Google Analytics im CMP verhindern Sie, dass technische Maßnahmen von Google ausgeführt sowie Cookies gesetzt werden.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie im Fall der Deaktivierung bzw. des Opt-Outs gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen können.

  1. Kunden, Geschäftspartner und deren Beschäftigte

Wenn Sie unsere Kundin oder Kunde bzw. Geschäftspartnerin oder Geschäftspartner oder Beschäftigte/r von unseren Kunden oder Geschäftspartnern sind, verarbeiten wir Ihre Daten, um Vertragsverhältnisse mit Ihnen oder mit Ihrem Unternehmen zu begründen und durchzuführen, sowie um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Sie sind Kundin oder Kunde bzw. Geschäftspartnerin oder Geschäftspartner oder als Beschäftigte/r unserer Kunden bzw. Geschäftspartner sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtet uns die entsprechenden Daten anzugeben. Ohne die entsprechenden Angaben kann ein Kunden- bzw. Geschäftsverhältnis mit uns weder begründet noch durchgeführt werden.

  1. Zweck
    Wir verarbeiten Ihre Daten zur Begründung und Durchführung von Geschäftsverhältnissen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.
  2. Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Verträgen mit natürlichen Personen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, denn sie dient der Vorbereitung und Durchführung von Verträgen. Bei Verträgen mit juristischen Personen bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Dabei liegt unser berechtigtes Interesse darin, die Kommunikation mit
    vertragsrelevanten Ansprechpartnern führen zu können.

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO bildet stets dann die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, wenn wir gesetzlich verpflichtet sind Ihre Daten zu verarbeiten, das ist, insbesondere im Rahmen von steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften der Fall. Für Benachrichtigungen unserer Kunden im Zusammenhang mit unserem Produkt- und Serviceangebot sowie bei etwaiger Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Dabei liegt unser berechtigtes Interesse in der Vermarktung unseres Produkt- und Serviceangebots sowie der Durchsetzung von Ansprüchen oder in der Verteidigung gegen Ansprüche begründet.

  1. Weitergabe
    Empfänger Ihrer Daten für die Abwicklung von Zahlungen sind Banken. Soweit wir zur Übermittlung von Daten verpflichtet oder berechtigt sind können Behörden und Ämter im Rahmen ihrer Aufgaben Empfänger Ihrer Daten sein. Im Einzelfall können Ihre Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden.
  2. Analyse von Informationsmails
    Für den Versand von Informationsemails verwenden wir ein CRM-Tool. Es ermöglicht uns zu erfassen, ob Sie eine Informationsemail geöffnet haben und auf welche Links darin Sie geklickt haben. Dazu ist in unseren Informationsemails ein sogenannter Trackingpixel eingebaut, welcher es uns ermöglicht nachzuvollziehen, welche Inhalte für Sie interessant sind, um so die Informationsmails Ihren Bedürfnissen und Interessen anpassen zu können.
  3. Widerspruchsmöglichkeit
    Sie können selbstverständlich der weiteren Übersendung von Informationsmails sowie der Analyse des Öffnungs- und Klickverhaltens jederzeit widersprechen, indem Sie die Informationsmails abbestellen. Klicken Sie dazu auf den Abmeldebutton den Sie am Ende jeder Informationsmail finden. Alternativ können Sie sich auch an info@ten-im.com wenden.
  4. Aufbewahrung
    Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden entsprechend der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen für die Dauer von mind. zehn Kalenderjahren nach Vertragsende aufbewahrt.


III. Teilnehmende von Veranstaltungen

  1. Allgemeines
    Wenn Sie unsere Veranstaltungen besuchen möchten, dann benötigen wir Ihre Email-Adresse. Andernfalls können wir Ihnen die Veranstaltungs-Einladung nicht übersenden. Unsere Einladungen sind stets personalisiert, dafür benötigen wir auch Ihre Anrede, sowie Ihren Vor- und Nachnamen.
  2. Zweck
    Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.
  3. Rechtsgrundlage
    Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
  4. Aufbewahrung
    Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden entsprechend der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen für die Dauer von mind. zehn Kalenderjahren nach Vertragsende aufbewahrt.
  1. Durchführung von Online-Veranstaltungen

Wenn Sie an einer unserer Online-Veranstaltungen teilnehmen, verarbeiten wir in der Regel Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Kontaktdaten.

Für die Durchführung von virtuellen Veranstaltungen bzw. Videokonferenzen per Online-Meetings oder Webinaren (nachfolgend nur „Videokonferenzen“) benötigen wir eine geeignete Technologie. Wir haben verschiedene Anbieter geprüft und mussten feststellen, dass die Leistungen der geprüften EU-Anbieter nicht geeignet waren, die Videokonferenzen verlässlich durchführen zu können. Die geeignete Technologie bietet uns der U.S.-Anbieter von Zoom. Zoom ist ein Dienst der Zoom Video Communications, Inc., geschäftsmäßig ansässig in 805 Broadway Street Suite 800 Vancouver, WA 98660, U.S.A.

Wir nutzen Zoom im sogenannten EU-Cluster. Das bedeutet, dass der komplette Account, den wir für die Durchführung von Videokonferenzen nutzen, in der EU liegt. Dabei liegt nicht lediglich die Rechenzentrumsregion für die Videokonferenzen in der EU, sondern die gesamte Datenverarbeitung findet ausschließlich in der EU statt.

Für die Teilnahme an unseren Videokonferenzen benötigen Sie keine eigene Zoom-Lizenz. Sie erhalten vor einer Videokonferenz von uns per E-Mail Ihren Zugangslink. Der Aufruf des Links ist ausreichend, um an den Videokonferenzen teilnehmen zu können. Um jedoch an einer Videokonferenz teilzunehmen, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen und E-Mailadresse machen. Dabei können Sie auch einen Fantasienamen, also einen sog. „Nick Name“ angeben. Erst nach Angabe eines Namens und E-Mailadresse können Sie einer Videokonferenz beitreten.

Wenn Sie an einer unserer Videokonferenzen teilnehmen, verarbeitet wir im Rahmen der Durchführung den von Ihnen angegeben Namen sowie die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Des weiteren verarbeiten wir die Informationen zur Dauer der Videokonferenz. Im Übrigen hängt der Umfang der verarbeiteten Daten auch davon ab, welche Angaben Sie vor (z. B. im eigenen Zoom-Profil bzw. bei Teilnahme ohne Anmeldung) bzw. bei der Teilnahme an (z. B. im Chat oder im Q&A-Bereich) einer Videokonferenz machen.

Wir verwenden Zoom, um Videokonferenzen durchzuführen. Wenn wir einzelne Videokonferenzen aufzeichnen wollen, werden wir es Ihnen im Vorfeld transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um Ihre Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der Zoom-Applikation angezeigt. Im diesem Fall verarbeiten wir ggf. für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Videokonferenzen auch die gestellten Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Für den Fall, dass wir eine Videokonferenz aufzeichnen, werden die folgenden Daten verarbeitet: die MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen sowie die Textdatei des Chats.

Falls Sie sich nicht über einen Browser, sondern über ein Telefon einwählen, verarbeiten wir die Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, den Ländernamen sowie den Start- und die Endzeit Ihrer Teilnahme.

Wenn wir Ihnen in einer Videokonferenz die Möglichkeit geben, die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen, verarbeiten wie die von Ihnen gemachten Texteingaben, um diese im Videokonferenz anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Falls wir eine interaktive Videokonferenz durchführen und Ihnen die Möglichkeit eröffnen, die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu nutzen, werden entsprechend während der Dauer der Videokonferenz die Daten vom Mikrofon sowie von einer etwaigen Videokamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Zoom-Applikationen abschalten.

Wenn Sie bei Zoom als Benutzerin oder Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Videokonferenzen (Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Videokonferenzen, Umfragefunktion in Videokonferenzen) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden. In Zoom besteht die Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“), diese ist jedoch dauerhaft deaktiviert.

A Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer Daten dient ausschließlich der Durchführung der virtuellen Veranstaltung, also der Videokonferenz. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Teilnahme an einer von uns organisierten Videokonferenz verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

B Weitergabe
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder übermittelt. Es findet grundsätzlich auch keine Übermittlung von Ihren Daten in die USA oder ein sonstiges Drittland statt.

Zoom ist mittels einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung und aufgrund der nicht auszuschließenden Drittstaatenübermittlung über den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken zu verarbeiten. Somit verarbeitet Zoom die überlassenen Daten für die Bereitstellung des Dienstes, d.h. zur Durchführung des Videokonferenzen sowie im Support-Fall, unter Einhaltung der erforderlichen Maßnahmen zur Datensicherheit als Auftragnehmer im Sinne von Art. 28 DSGVO für uns und garantiert durch die Verwendung der Standarddatenschutzklauseln inkl. der durchgeführten Datentransferfolgenabschätzung das Schutzniveau.

Weitere Informationen zu der Arbeitsweise von Zoom können Sie hier abrufen.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Weiterleitung zu Zoom bis zu Ihrer Teilnahme an der Videokonferenz unseren Verantwortungsbereich verlassen und auf der Website von Zoom Cookies sowie Trackingtechnologien zum Einsatz kommen. Wir empfehlen Ihnen daher, vor Besuch die Datenschutzerklärung sowie die Nutzungsbedingungen von Zoom zur Kenntnis zu nehmen. Wir haben nach dem Verlassen unserer Website keine Einflussmöglichkeit auf Zoom und deren eingesetzte Technologien.

C Löschung / Aufbewahrung
Ihre Daten als Teilnehmerin oder Teilnehmer an unseren Videokonferenzen, insbesondere der angegebene Name, die angegebene E-Mailadresse sowie die Dauer der Teilnahme an einer Videokonferenz, werden nicht gespeichert.

D Widerspruch / Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Teilnahme an der Videokonferenz zu beenden.

  1. Interessenten und sonstige Kommunikationspartner

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, indem Sie uns anrufen, uns eine E-Mail oder einen Brief senden oder indem Sie das auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Kontaktformular – beispielsweise zur Vereinbarung eines Demo-Termins oder eines unverbindlichen Erstgesprächs – verwenden, verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Angabe von Daten ist erforderlich, um Ihre Anliegen bearbeiten zu können. Ohne die Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

  1. Zweck
    Wir verarbeiten Ihre Daten somit zum Zweck einer effektiven Kommunikation. Eine Änderung dieses Zwecks ist nicht geplant.
  2. Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) sowie lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet mit Interessentinnen und Interessenten sowie mit sonstigen Kommunikationspartnern effektiv kommunizieren zu können. Des Weiteren sind wir als Betreiber dieser Webseite gesetzlich verpflichtet Ihnen eine effektive Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Daher bildet Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit § 5 Abs. 1 Nr. 2 TMG die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, sofern Sie das zur Verfügung gestellte Formular benutzen, um mit uns in Kontakt zu treten.
  3. Löschung
    Anfragen und Kommunikation werden spätestens nach zehn Kalenderjahren gelöscht.
  1. Integration von Media-Plugins

VI.1. Integration von YouTube

A Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet zur Einbindung von Videos ein Plug-in des Anbieters YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend YouTube oder Google).

Der Inhalt des Plug-ins wird von YouTube direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Dadurch wird Ihr Besuch auf der Website an YouTube übermittelt.

Wir haben das YouTube-Plugin mit der Option „no-cookie“ eingebunden. Wenn Sie jedoch mit Ihrem Benutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, kann YouTube die durch die Nutzung des Plugins erhaltenen Informationen Ihrem jeweiligen Konto zuordnen. In diesem Fall werden die Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto bei YouTube übermittelt und dort von YouTube gespeichert.

Durch die Nutzung von YouTube und Ihren Besuch auf unserer Website, auf der das Plug-in zur Einbindung von YouTube-Inhalten verwendet wird, werden in der Regel Daten (u.a. Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Website, Standortinformationen, URL der aufgerufenen Website, Suchbegriffe) erhoben, verarbeitet und gespeichert. Durch den Aufruf des YouTube-Videos auf unserer Website kann YouTube bzw. Google selbstständig Cookies über Ihren Browser auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern. Darüber hinaus kann Google über eine Schnittstelle Ihre IP-Adresse und unsere Website als Ausgangspunkt speichern und auswerten. Für weitere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch YouTube oder Google verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen von Google. Wir haben weder Einfluss auf die von YouTube erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen und der Speicherort bekannt. Es liegen auch keine Informationen über die Löschung der erhobenen Daten durch YouTube vor.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen des Betreibers finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de .

Um einen unberechtigten und unkontrollierten Datenfluss ab dem Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserer Website zu vermeiden, setzen wir die Einbindung des Plug-ins mit einer sog. Einwilligungslösung um, d.h. YouTube und Google dürfen nur dann Cookies setzen bzw. Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website erhalten, wenn Sie aktiv auf das Plug-in geklickt haben, um das YouTube-Video abzuspielen oder der Anzeige von YouTube-Videos über unseren Cookie-Banner zugestimmt haben. Durch den Besuch unserer Website ohne Bestätigung Ihrerseits über die Einwilligungslösung werden keine Daten an YouTube oder Google übermittelt.

B Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre diesbezügliche Einwilligung durch freiwillige Nutzung oder Anklicken der bereitgestellten Inhalte oder die Einwilligung über den von Cookiebot bereitgestellten Cookie-Banner Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

C Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Datenerhebung, -speicherung und -nutzung durch YouTube oder Google können Sie jedoch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie das von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Add-on installieren oder Ihren Browser so einstellen, dass keine Cookies gespeichert werden.

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch YouTube oder Google über den von uns bereitgestellten Cookie-Banner jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Indem Sie das Häkchen bei YouTube unter „Marketing“ im Cookie-Banner ändern, verhindern Sie die Durchführung technischer Maßnahmen und das Setzen von Cookies. Die Cookie-Einstellungen sind jederzeit über den unter „Cookies“ („Einwilligung ändern“) in der Datenschutzerklärung beschriebenen Link abrufbar.

VII. Nutzung unserer Social Media Channels

Auf unserer Website werden die Logos der Anbieter sozialer Medien angezeigt. Diese Logos oder Icons fungieren als externe Links, so dass ohne Anklicken eines der Icons keine personenbezogenen Daten an einen dieser Anbieter übermittelt werden. Klickt der Nutzer auf eines der Logos, so wird er auf die Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die jeweiligen Anbieter finden sich in deren Datenschutzerklärungen:

  1. a) Meta/Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php
  2. b) LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
  3. c) Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
  4. d) YouTube: https://support.google.com/youtube/topic/2803240?hl=de&ref_topic=6151248

VII.1 Unsere Nutzung der Meta/Facebook Plattform

Die folgenden Facebook-Fanseiten werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die der Besucher beim Besuch der Facebook-Firmen-Fanpage (nachfolgend „Fanpage“) angibt, ist die Meta Platforms Inc. mit Sitz in 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, oder, wenn Sie Ihren Wohnsitz in der EU haben, die Meta Platforms Ireland Ltd. mit Sitz in 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“ genannt). Mit Facebook wurde ein datenschutzrechtlich erforderlicher Vertrag geschlossen.

  1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Facebook sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. Facebook stellt den Betreibern von Facebook-Profilen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung. Dabei handelt es sich um demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir können also keinen Besucher des Facebook-Profils identifizieren.

Darüber hinaus werden uns Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf das Facebook-Profil, die Art des für den Zugriff verwendeten Endgerätes oder die Anzahl der Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Als Betreiber dieses Facebook-Profils erhalten wir von Facebook auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insights). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend „Besucher“ genannt; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) zu. Diese erhaltenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien festlegen, nach denen Facebook seine Datenerhebung auswertet und als anonymisierte Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser Facebook-Profil und unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Besucher abstimmen können. Wir nutzen die auf Facebook unter „Insight“ zur Verfügung gestellten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf Facebook auszuwählen oder um gezielt Beiträge für entsprechende Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die von Facebook zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres Facebook-Profils bei Facebook registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unser Facebook-Profil, z.B. durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, Facebook selbst diese Daten erfassen kann.

Die Nutzung der uns von Facebook zur Verfügung gestellten Daten durch Sie erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

– zur Durchführung von Datenanalysen,

– um die Nutzung unserer Facebook-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten,

– um unser Angebot und unsere Marketingaktivitäten kontinuierlich zu verbessern und zu steuern.

Unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch Facebook noch auf die Datenverarbeitungsvorgänge bei Facebook. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe von Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

  1. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unserem Facebook-Profil als registrierter Nutzer folgen (Facebook nennt dies auch „Abonnieren“), fügt Facebook Ihr Profil der Liste aller Follower/Abonnenten unserer Fanpage hinzu. Facebook stellt Ihnen dann unsere Beiträge in Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Facebook stellt uns die Liste unserer Abonnenten zur Verfügung. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine Facebook-Einstellungen angibt. Der Nutzer entscheidet selbst, welche Daten er in seinen Facebook-Einstellungen öffentlich machen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Facebook-Einstellungen individuell einzustellen (https://www.facebook.com/settings?tab=privacy). Darüber hinaus hat jeder Besucher in seinen Facebook-Einstellungen die Möglichkeit, seine Likes aktiv zu verbergen oder der Fanpage nicht mehr zu folgen. In diesem Fall wird sein Profil nicht mehr in der Liste der Fans unserer Seiten erscheinen.

Darüber hinaus können wir auch Kommentare und Likes zu unseren Facebook-Beiträgen sowie Aktivitäten auf unseren Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem vorgenannten Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei Facebook.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers Facebook insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Facebook verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von Facebook nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers Facebook insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von Facebook verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von Facebook nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Den Datenschutzbeauftragten von Meta erreichen Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 .

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie unter den folgenden Links:

– Datenschutzrichtlinie: https://www.facebook.com/about/privacy/

– Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

– Für die gemeinsame Verarbeitung gemäß Art. 26 DSGVO hat Facebook entsprechende Regelungen bereitgestellt: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

VII.2 Unsere Nutzung von LinkedIn

Die folgenden LinkedIn-Profile werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachstehend „LinkedIn“) ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die der Besucher beim Besuch unseres LinkedIn-Profils angibt.

  1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

LinkedIn sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. LinkedIn stellt den Betreibern von LinkedIn-Profilseiten, wie uns, Einblicksdaten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung, um das Verhalten der Nutzer im Rahmen ihrer Interaktion mit unserer Seite auszuwerten. Wir können dabei keinen Besucher der LinkedIn-Profilseite identifizieren.

Darüber hinaus erhalten wir Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf das LinkedIn-Profil, die Art des Endgeräts, mit dem darauf zugegriffen wurde oder die Anzahl der Seitenaufrufe. Als Betreiber dieses LinkedIn-Profils erhalten wir von LinkedIn auch anonymisierte statistische Daten (sog. Auswertungen). Ein Rückschluss auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (nachfolgend zusammenfassend als „Besucher“ bezeichnet; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich der jeweilige Sachverhalt bezieht) ist nicht möglich. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Follower verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen LinkedIn seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser LinkedIn-Profil und unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die von LinkedIn zur Verfügung gestellten Analysen, um relevante Inhalte für unsere Beiträge auf LinkedIn auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen und Informationsmaterial zum Download anzubieten.

Wir nutzen nur die Daten, die uns von LinkedIn zur Verfügung gestellt werden und die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Werden darüber hinausgehende Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres LinkedIn-Profils bei LinkedIn registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unser LinkedIn-Profil, zum Beispiel durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, eine Kenntnisnahme dieser Daten durch LinkedIn selbst möglich ist.

Die Nutzung Ihrer von LinkedIn an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

– zur Durchführung von Datenanalysen

– um die Nutzung und Leistung unserer LinkedIn-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Informationsangebots für Sie auszuwerten

– zur kontinuierlichen Verbesserung und Verwaltung unseres Informationsangebots.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch LinkedIn noch auf die bei LinkedIn bestehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe von Daten in anonymisierten Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

  1. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unserem LinkedIn-Profil als registrierter Nutzer folgen, fügt LinkedIn Ihr Profil der Liste aller Follower unseres Profils hinzu. LinkedIn stellt Ihnen dann unsere Beiträge in Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Die Liste unserer Follower wird uns von LinkedIn zur Verfügung gestellt. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine LinkedIn-Einstellungen angibt. Welche dies konkret sind, entscheidet der jeweilige Nutzer individuell in seinen LinkedIn-Einstellungen. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in den LinkedIn-Einstellungen individuell einzustellen.

Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, unserem Profil nicht mehr zu folgen. In diesem Fall wird sein Profil nicht mehr in der Liste der Follower unseres Profils erscheinen.

Wir können auch Interaktionen mit unseren Beiträgen in Form von Kommentaren, Likes und Shares sowie Aktivitäten auf unseren Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem vorgenannten Zweck und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei LinkedIn.

Uns ist die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers LinkedIn insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von LinkedIn verarbeitet werden, nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von LinkedIn nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur insoweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Zudem weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Hieraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung von Nutzerrechten erschwert werden kann. Weitere Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter.

Den Datenschutzbeauftragten von LinkedIn können Sie unter folgendem Link erreichen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie unter: https://privacy.linkedin.com/

VII.3 Unsere Nutzung von YouTube

Die folgenden YouTube-Profile werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Dublin (im Folgenden „Google“) ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die von unseren Besuchern beim Besuch unseres YouTube-Kanals angegeben werden.

  1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

YouTube sammelt personenbezogene Daten, um das Nutzerverhalten auszuwerten. YouTube stellt den Betreibern von YouTube-Kanälen, wie uns, die folgenden Daten in anonymisierter und aggregierter Form zur Verfügung. Dabei handelt es sich um demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Land oder Muttersprache, ohne jeglichen Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir können also keinen Besucher des YouTube-Kanals identifizieren.

Darüber hinaus erhalten wir Statistiken über die Quelle des Zugriffs auf den YouTube-Kanal, die Art des für den Zugriff verwendeten Endgeräts oder die Anzahl der Seitenaufrufe. Als Betreiber dieses YouTube-Kanals erhalten wir von YouTube auch anonymisierte statistische Daten (sog. Insights). Diese Daten lassen keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (im Folgenden zusammenfassend als „Besucher“ bezeichnet; im Einzelfall wird im Folgenden nur der Personenkreis genannt, auf den sich die jeweiligen Sachverhalte beziehen) zu. Diese gewonnenen statistischen Daten können auch nicht mit den Profildaten unserer Abonnenten verknüpft werden. Wir können lediglich die Daten- und Besucherkategorien angeben, nach denen YouTube seine Datenerhebung auswertet und in Form von anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unseren YouTube-Kanal sowie unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher abstimmen können.

Wir nutzen die unter „Einblick“ an YouTube übermittelten Daten, um relevante Informationen für unsere Beiträge auf YouTube auszuwählen oder um gezielt Beiträge für relevante Gruppen auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wir nutzen nur die Daten, die uns von YouTube zur Verfügung gestellt werden und die für die hier genannten Zwecke notwendig sind. Werden weitere Daten zur Verfügung gestellt, werden diese nicht abgerufen und somit auch nicht von uns verarbeitet.

Anonymisierte Informationen und Statistiken erhalten wir nur, wenn der Besucher unseres YouTube-Kanals bei YouTube registriert ist. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch den direkten Zugriff auf unseren YouTube-Kanal, z.B. durch das Auslesen von Logfiles (z.B. IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies, eine Kenntnisnahme dieser Daten durch YouTube selbst möglich ist.

Die Nutzung der von YouTube an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

zur Durchführung von Datenanalysen,

– um die Nutzung unserer YouTube-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten,

– zur kontinuierlichen Verbesserung und Verwaltung unseres Angebots und unserer Inhalte.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Punkten.

Wir haben weder Einfluss auf die Datenerhebung durch YouTube noch auf die Datenverarbeitungsvorgänge bei YouTube. Wir haben auch keine Kenntnis über den Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen. Eine Weitergabe der Daten an anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

  1. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie unseren YouTube-Kanälen als registrierter Nutzer folgen (YouTube nennt dies auch „abonnieren“), fügt YouTube Ihr Profil der Liste aller Abonnenten unseres Kanals hinzu. YouTube stellt Ihnen dann unsere Beiträge auf Ihrer YouTube-Startseite zur Verfügung. Die Liste unserer Abonnenten wird uns von YouTube zur Verfügung gestellt. Diese Liste enthält jedoch nur Daten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die der Besucher freiwillig über seine YouTube-Einstellungen angibt. Der jeweilige Nutzer entscheidet selbst, welche Daten er in seinen YouTube-Einstellungen öffentlich machen möchte. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, seine Privatsphäre in seinen Google-Einstellungen zu überprüfen (https://myaccount.google.com/intro/privacycheckup ).

Weitere Informationen zu den einzelnen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/product-privacy .

Wir können auch Kommentare auf unseren YouTube-Kanälen einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient dem o.g. Zweck und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung durch Registrierung und Anmeldung bei YouTube.

Die vollständige Datenerhebung, d.h. welche Daten eines Besuchers YouTube insgesamt erhebt und zu welchen Zwecken sie von YouTube verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die notwendigen Informationen wurden uns von YouTube nicht zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur soweit informieren können, wie unsere Kenntnis der Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass die Betreiber der Plattform, auf die über die verschiedenen Endgeräte zugegriffen werden kann, zumeist US-amerikanische Unternehmen sind und deren Daten somit auch außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Daraus können sich Risiken ergeben, da z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Nähere Einzelheiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter

Unter dem folgenden Link können Sie eine Datenschutzbeschwerde bei Google einreichen. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter folgendem Link.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube finden Sie unter den folgenden Links:

Datenschutzbestimmungen: https://policies.google.com/privacy

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated und https://www.youronlinechoices.com

VII.4 Unsere Nutzung von Xing

Die folgenden Xing-Profile (Employer Branding Profile) werden von diesen Datenschutzinformationen erfasst:

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die unsere Besucher beim Besuch unseres Xing-Profils angeben, ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (nachfolgend „Xing“). Für die von Xing bereitgestellten Statistiken wurde mit Xing ein datenschutzrechtlicher Vertrag geschlossen.

  1. Allgemeine Informationen über die Datenverarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die uns von Xing zur Verfügung gestellten Statistiken über Besucher unseres Profils, wir können keine einzelnen Besucher unseres Xing-Profils identifizieren. Darüber hinaus verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur zu dem Zweck, über das Employer Branding Profil über unsere Aktivitäten auf Xing zu informieren, unsere Präsenz zu optimieren und uns mit den auf Xing registrierten Nutzern zu vernetzen.

Von Xing werden uns Informationen über und Statistiken über die Quelle des Aufrufs des Xing-Profils, die Art des Endgerätes, über die ein Zugriff erfolgte oder über die Anzahl von Seitenaufrufe zur Verfügung gestellt. Als Betreiber des Xing-Profils erhalten wir auch anonymisierte Statistik-Daten (sog. Analysen) von Xing. Über diese Daten können keine Rückschlüsse auf den jeweiligen Besucher, Abonnenten oder registrierten Nutzer (im Folgenden zusammen „Besucher“; im Einzelfall wird im Folgenden auch nur die Personengruppe genannt, welche der jeweilige Sachverhalt betrifft) gezogen werden. Auch können diese erhaltenen statistischen Daten nicht mit den Profildaten der Follower, welche unserem Profil auf Xing folgen, verknüpft werden. Wir können dabei lediglich die Kategorien der Daten und Besucher vorgeben, nach denen Xing seine Datensammlung auswertet und in Form der anonymisierten Statistiken zur Verfügung stellt. Diese Daten werden von uns ausschließlich für die Analyse des Nutzerverhaltens verwendet, damit wir unser Xing-Profil sowie unser Angebot besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Besucher ausrichten können.

Die von Xing zur Verfügung gestellten Analysen nutzen wir, um relevante Inhalte für unsere Beiträge bei Xing auszuwählen oder um auf der Plattform für entsprechende Gruppen zielgerichtete Beiträge einzustellen.

Wir nutzen ausschließlich die uns von Xing zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind. Sollten weitere Daten zur Verfügung gestellt werden, so erfolgt kein Abruf und damit keine Verarbeitung durch uns.

Wir erhalten nur anonymisierte Informationen und Statistiken, wenn der Besucher unseres Xing-Profils bei Xing registriert ist. Allerdings weisen wir darauf hin, dass in Folge des unmittelbaren Ansteuerns unseres Xing-Profils, beispielsweise durch das Auslesen von Logfiles oder das Setzen von Cookies eine Verarbeitung dieser Daten durch Xing möglich ist. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO:

–         zur Durchführung von Datenanalysen,

–         um die Nutzung unserer Xing-Seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten,

–         zur ständigen Verbesserung unseres Angebotes.

Aus vorgenannten Punkten folgt unser berechtigtes Interesse, welches für Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist.

Wir haben weder Einfluss auf die Erhebung von personenbezogenen Daten durch Xing, noch auf die bei Xing bestehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Auch sind uns der Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die hinterlegten Speicherfristen bekannt. Eine Weiterleitung der Daten in anonymisierte Statistiken kann daher nicht ausgeschlossen werden.

  1. Informationen für registrierte Nutzer

Wenn Sie als registrierte Nutzer (hierbei haben Sie die AGB von Xing akzeptiert und die Datenschutzerklärung von Xing zur Kenntnis genommen) unserem Xing-Profil folgen, fügt Xing Ihr Profil der Liste aller Follower unseres Profils hinzu. Xing stellt Ihnen im Anschluss unsere Beiträge auf Ihrem Newsfeed zur Verfügung. Die Liste unserer Follower überlässt uns Xing. In dieser Liste sind nur die Daten enthalten, die öffentlich sind, d.h. Informationen, die von dem Besucher über seine Xing-Einstellungen freiwillig überlassen werden. Welche dies konkret sind, entscheidet der jeweilige Nutzer in seinen Xing-Einstellungen individuell. Darüber hinaus hat jeder Besucher in den Xing-Einstellungen die Möglichkeit, seine Privatsphäre-Einstellungen individuell vorzunehmen. Zudem hat jeder Besucher die Möglichkeit, unserem Profil nicht mehr zu folgen. Dann erscheint sein Profil nicht mehr in der Liste der Follower unseres Profils.

Zudem können wir auch Interaktionen mit unseren Beiträgen in Form von Kommentaren, Likes und Shares sowie Aktivitäten auf unsere Profilseiten einzelnen Nutzern zuordnen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO auf Grundlage Ihres mit Xing im Rahmen der Registrierung geschlossenen Nutzervertrags oder gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO aufgrund Ihrer freiwillig und ggf. konkludent erteilten Einwilligung im Rahmen Ihres Nutzungsverhaltens auf Xing.

Die vollständige Datensammlung, d.h. welche Daten eines Besuchers Xing insgesamt sammelt und zu welchen Zwecken diese von Xing verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Die erforderlichen Informationen sind uns von Xing nicht überlassen worden. Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie nur so weit informieren können, wie unser Wissen über die Datenverarbeitung in unserem Verantwortungsbereich und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen.

Weiter weisen wir darauf hin, dass Xing nach eigenen Angaben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union auf Servern in Amsterdam verarbeitet.

Unter folgender E-Mail-Adresse erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten von Xing:

datenschutzbeauftragter@xing.com .

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Xing erhalten Sie unter:

https://privacy.xing.com/de-datenschutzerklaerung

VIII. Unsere Dienstanbieter

Wir setzen bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen Dienstleister ein. Unsere Dienstanbieter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern wir in diesen Datenschutzhinweisen – insbesondere im Falle von LinkedIn – nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union.

Wir haben für das Web-Hosting und die Web-Analyse mit Auftragsverarbeitern zusammen. Wir weisen darauf hin, dass sich damit diese Anbieter verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten, sodass ein datenschutzrechtlich angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten besteht.

  1. Was Sie noch wissen sollten – Ihre Rechte

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie die sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO erhalten sowie das Recht, deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, dürfen wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen. Ihren etwaigen Widerrufrichten Sie bitte an info@ten-im.com.

Sofern wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf der Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Allerdings können wir Ihrem Widerspruch nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Falls sich Ihr Wiederspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie dagegen ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall setzten Ihr Widerspruchrecht um, ohne dass Angaben zu einer besonderen Situation machen müssten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an info@ten-im.com.

Sie haben ferner nach Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die für uns zuständige Behörde ist das Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht. Sie können sich jedoch auch an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes wenden.

Sie erreichen die Aufsichtsbehörde wie folgt: