Informationen von 700.000 Online-Käufern ungeschützt im Netz

Zahlreiche Details über Personen, ihre Käufe und weitere sensible Details waren monatelang ungeschützt im Netz aufrufbar, wie Der Spiegel prominent auf seiner Webseite berichtet. Ein Dienstleister hat eine technische Schnittstelle nur unzureichend gesichert. Auch auf Aufforderung nahm man sich diesem IT-Sicherheitsvorfall erst an, nachdem medienwirksam darüber berichtet wurde.

Sind Ihre IT-Systeme angemessen gesichert? Wissen Sie, was Ihre technischen Dienstleister tun – und auch, was diese – möglicherweise fahrlässig – an Informationssicherheitsmaßnahmen unterlassen? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden – mit den Vulnerability Scanning & Penetration Testing Services von TEN Information Management.

Weitere News:

Menü