Wenn wir auf das Jahr 2022 zurückblicken, erinnern wir uns an eine Vielzahl von IT-Sicherheitsbedrohungen und -vorfällen. Einige der wichtigsten Ereignisse und Trends im Bereich der IT-Sicherheit im vergangenen Jahr waren:

Ransomware und Datenlecks

Ransomware: Ransomware bleibt eine der größten Bedrohungen für Unternehmen und Privatpersonen. Es handelt sich um Schadsoftware, die das Betriebssystem oder bestimmte Dateien auf einem Computer verschlüsselt und nur gegen Zahlung eines Lösegeldes wieder freigibt.

Datenlecks: Im Laufe des Jahres gab es zahlreiche Fälle von Datenlecks, bei denen vertrauliche Informationen wie Kundendaten, Passwörter oder finanzielle Informationen gestohlen und veröffentlicht wurden.

Phishing und Supply Chain Angriffe

Phishing: Phishing bleibt eine beliebte Methode für Cyberkriminelle, um an vertrauliche Informationen zu gelangen. Im Laufe des Jahres wurden zahlreiche neue und weiter entwickelte Phishing-Techniken gesichtet, die es Cyberkriminellen ermöglichten, E-Mails und andere Nachrichten besser zu tarnen.

Supply Chain Angriffe: es gab mehrere Fälle von Supply Chain Angriffen, bei denen Cyberkriminelle schadhaften Code in Software-Updates oder andere Downloads einschleusten, um Zugriff auf Systeme zu erlangen.

IoT-Sicherheit

IoT-Sicherheit: Die Sicherheit von Internet of Things (IoT)-Geräten bleibt eine große Herausforderung, da viele Geräte mangelhafte Sicherheitsfunktionen aufweisen und leicht von Cyberkriminellen angegriffen werden können.

In Summe war das Jahr 2022 von einer Vielzahl von IT-Sicherheitsbedrohungen geprägt, die Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen betrafen. Es ist und bleibt wichtig, sich der möglichen Bedrohungen bewusst zu sein und angemessene Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um sich vor Cyberangriffen zu schützen.

Nun möchten wir diesen Moment nutzen, um all unseren Kunden und Partnern für ein wunderbares Jahr zu danken. Wir wünschen Ihnen einen großartigen Start ins neue Jahr und freuen uns auf neue gemeinsame Projekte in 2023!

Tags

Beitrag teilen

Weitere Artikel

Die deutsche Wirtschaft wappnet sich für den Kampf gegen Cyberkriminalität. Erstmals werden hierzulande für IT-Sicherheit mehr als 9 Milliarden Euro ausgeben – Tendenz weiter steigend. Das teilt der Digitalverband Bitkom heute bei der Eröffnung der...
Privilegien-Eskalationen in Anwendungen – oft auch als Rechte-Ausweitung bezeichnet – sind Schwachstellen, die es Angreifern oder auch regulären Nutzern ermöglichen, auf Daten, Informationen oder Systemfunktionen zuzugreifen, für die sie keine Berechtigung haben. Angreifer können sich...
„The cloud is another name for “someone else’s computer,” and you need to understand how much or how little you trust that computer.“ (Bruce Schneier). Das Zitat stammt aus dem Kontext des LastPass Breaches aus...